Chronik 1970 – 1984

Anlässlich des 60. Jubiläums wurde im Jahre 1970 eine Fahnenweihe vorgenommen, verbunden mit einem Treffen benachbarter Kapellen.

Seit 1971 liegt die musikalische Leitung in den Händen von Sigurd Sauer. Als Vorstand folgten Emil Hechelmann, Karl Braun, Arthur Poll, Rudolf Winter und Hans Denzle.

Drei neue Ehrenmitglieder bekam der Musikverein Lindau-Reutin 1978 bei der Generalversammlung dazu. Dies waren Maria Mayer, Bernhard Brög und Josef Wimbauer. Insgesamt verfügt der Verein unter der Leitung von Hans Denzle über 29 aktive Musiker und 207 passive Mitglieder. Bei den Wahlen wurden Bernhard Müller zum neuen ersten Schriftführer und Isolde Schweyer zu seinem Stellvertreter gewählt.

Im Dezember 1981 fand das erste Jahreskonzert des Musikvereins, sowie des Lindauer Doppelquartetts und des Klarinettenquartetts in der Inselhalle statt. Der Musikverein und das Klarinettenquartett wurde von Sigurd Sauer und das Doppelquartett von Uwe Praeger geleitet.

Das Weihnachtskonzert mit Tombola wie es in seiner heutigen Form noch stattfindet gab es im Jahre 1983 erstmals.